Haftungsausschluß:


Die MEPS GmbH beschränkt seine Haftung auf Schadensersatzansprüche wie folgt: Für leicht fahrlässig verursachte Schäden haftet die MEPS GmbH nur, soweit diese auf Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, d.h. solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertrauen dürfte. Die Haftung der MEPS GmbH für einfache Fahrlässigkeit ist auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.


Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten eventueller Erfüllungsgehilfen der MEPS GmbH.